top of page

Schwaches Gewebe nach Stillzeit oder Gewichtsverlust kann dazu führen, dass Brüste schlaff und unproportioniert aussehen.

Die Implantatstabilisierung mit einem Netz, auch als innerer BH bezeichnet, ist eine Methode zur Verbesserung der Brustform und -kontur. Das Netz wird während des Eingriffs in die Brust eingeführt und stützt die Implantate, um ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Die Verwendung eines Netzes bietet viele Vorteile. Es kann helfen, das Implantat an der richtigen Position zu halten und verhindern, dass es nach unten rutscht oder sich seitlich verschiebt. Es kann auch dazu beitragen, ein zusätzliches Volumen und eine bessere Projektion zu erzielen.


Die Implantatstabilisierung mit einem Netz wird in der Regel während einer Brustvergrößerung oder einer Bruststraffung durchgeführt. Aufgrund jahrelanger Erfahrung und der schonenden OP-Technik, die wir nutzen, können wir auch diesen Eingriff in örtlicher Betäubung anbieten. Der Eingriff dauert in der Regel etwa 2 Stunden und wird ambulant durchgeführt.

Brustvergrößerung mit Netz / Mesh - die ganz kleine Narbe – (kurze) Information

Operationszeit:

ca. 2 Stunden

Wundkontrollen:

1 Woche, drei Wochen

Betäubung:

Örtliche Betäubung (Allgemeinnarkose auf besonderen Wunsch)

Abschlusskontrolle:

3-6 Monate

Urlaub nehmen für:

Drei Tage

Sie müssen sich heute nicht entscheiden, aber warum beginnen Sie nicht mit einer Beratung?

0_2 (1)_edited.jpg

TREFFEN SIE IHREN CHIRURGEN

Wenn Sie Interesse an einer Beratung zur Brustvergrößerung mittels Implantat und Stabilisierung durch ein Netz haben, können Sie einen Termin in unserer Privatpraxis für Schönheitschirurgie in Bochum vereinbaren. 

Dr. med. Dirk Cichon, unser erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, kann Ihnen helfen, die beste Option für Ihre individuellen Wünsche zu finden.

bottom of page